Segway Tour - Moritzburger Schlösser
(2)
Bestseller
Das Schloss Moritzburg bei Dresden
Dresden mit dem Segway erkunden
Segway-Tour in Dresden

Mit dem Segway starten die Teilnehmer nach einer persönlichen Einweisung durch den Tourguide zu einem idyllischen touristischen Highlight Moritzburgs. Die Reise startet und endet am Schlossparkplatz, vorbei am Fasanenschlösschen und dem Leuchtturm auf der kleinen Mole.

  • moderner Segway und Ausrüstung
  • ortskundiger Guide
  • spannendes zur Geschichte aus Moritzburg erfahren
  • Moritzburg erleben
Enthalten
  • geführte Segway Tour in Moritzburg
  • Einweisung und Fahrsicherheitstraining
  • Betreuung durch ortskundigen Guide
  • Helm (Keine Helmpflicht)
Dauer2 Stunden
Mitzubringen
  • bequemes Schuhwerk (keine hohen Absätze)
  • wettergerechte Kleidung
TeilnehmerTour findet ab 4 Teilnehmern statt
SprachenDeutsch
Öffnungszeiten
Anforderungen
  • Mindestalter: 14 Jahre
  • Körpergewicht: 45 kg-118 kg
  • Unterzeichung der Gefahrenhinweise
  • Keine Teilnahme bei Schwangerschaft
  • Keine schweren oder chronischen Erkrankungen wie z.B. Epilepsie, Herz- und Kreislaufkrankheiten

Veranstaltungsort

Eiscafe direkt am Parkplatz
Parkplatz Schloss Moritzburg
Moritzburg Schloss, 01468 Moritzburg, Deutschland
Parkplätze vorhanden

Angeboten von

S&V Mobility / Segway-Vermietung-Dresden
01468 - Moritzburg

Weitere Informationen

Beginn unserer Segway-Tour mit Einweisung hinter dem Schlossparkplatz.

Moritzburg ist eine Gemeinde in Sachsen die bis 1934 den Namen Landgemeinte-Eisenberg, später dann, Moritzburg trug. Der Ort ist vor allem durch das Jagd- und Barockschloss und als Sterbeort von Käthe Kollwitz bekannt. Moritzburg liegt inmitten des Landschaftsschutzgebietes Friedewald und Moritzburger Teichgebiet. Dieses Gebiet umfasst 22 Moritzburger Teiche mit etwa 418 Hektar Wasserfläche. Unsere Tour führt vorbei an dem Jagdhaus des 16. Jahrhunderts. Das Jagdschloss und Lustschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken. Das Schloss, dessen Hauptachse von Süd nach Nord verläuft, erhebt sich auf einer künstlichen Insel im Schlossteich. Der barocke Vierflügelbau mit seinen vier direkt mit dem Hauptbau verbundenen Türmen ruht auf einem podestartigen Sockelgeschoss. Acht ehemalige Wach- und Kavaliershäuschen sind auf der Insel rings um das Schloss gruppiert. Die harmonische Landschaftsintegration des Schlosses wird vervollständigt durch eine direkte Sichtachse zum Fasanenschlösschen mit kleiner Hafenanlage und dem 1772 entstandenen Venusbrunnen. Eine der größten barocken Brunnenanlage in Sachsen. Venus ist hier mit Amor und Schwänen auf einem künstlichen Felsmassiv dargestellt, das sich in einem ohrmuschelförmigen Becken erhebt. Der Brunnen symbolisiert das östliche Ende eines teilweise parallel zur Schneise verlaufenden Kanals. Am östlich vom Fasanenschlösschen angrenzenden Niederen Großteich Bärnsdorf liegen ein Miniaturhafen mit Mole und Leuchtturm. Hier werden wir eine kleine Rast einlegen. Die Dardanellen sowie ein Hellhaus, welches im Moment restauriert wird, werden wir im Zentrum des Schneisensterns besichtigen.Unsere Tour endet wieder am Schlossparkplatz.

2 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Tour verschoben auf 3. Juli 2022
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Nach der Tour werde ich sehr gerne eine Bewertung abgeben. Aufgrund der Witterungslage konnte die geplante Tour nicht stattfinden.
von Silvia Schreier am 01.06.2022
Ein erlebnisreicher Tag
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Es erfolgte eine sehr gute Einweisung und Prüfung unseres Fahrvermögens, die Moritzburg Tour war sehr interessant und sehenswert, die geschichtliche Erläuterung der Gegend gab noch den absoluten Pluspunkt
von Rainer Siwon am 08.07.2020
5/2
80,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.

TripAdvisor Bewertung

20 Bewertungen